Dr. med. Joelle Aimée Toulouse

Ausbildung: CRANIO SACRALE ENERGIEARBEIT



Cranio Sacrale Energiearbeit nach W. G. Sutherland.

Emotionale und körperliche Verletzungen können uns von unserem Weg abbringen. Die Saugglocke bei der Geburt, ein besonders traumatisches Erlebnis aber auch scheinbare Kleinigkeiten hinterlassen Spuren, die wir als Erwachsene oft nicht zuordnen können. Wir merken nur, dass der Rücken schmerzt, der Kopf wehtut – wir uns irgendwie instabil fühlen. Babys und Kleinkinder drücken diese Zustände unter anderem mit Schlafstörungen, Anpassungsschwierigkeiten oder motorischen Entwicklungsverzögerungen aus. 

Cranio Sacrale Energiearbeit ist ein Arbeitskonzept für alle Menschen, die sich, privat wie beruflich, für das Verständnis des Menschen interessieren.

 Die Basis ruht auf der Lehre der Cranio Sacrale Osteopathie von W. G. Sutherland.
 Die chinesische Philosophie bringt den energetischen Beitrag und dadurch die sanfteren Anwendungsmöglichkeiten.
 Die Wahrnehmung der emotionalen Hintergründe eröffnet andere Zugänge zu weiteren Therapieschritten.
 Es gibt einen Code, der entziffert und wenn notwendig, geändert werden kann. Frische wie alte Wunden aufzulösen bringt Heilung, sowohl den Kund:innen als auch den Therapeut:innen.

Durch die Schärfung der Eigenwahrnehmung steigert sich die Sensibilität. Diese Arbeitsmethode ist nicht nur bei Schwangeren, Babys und Kindern sehr erfolgreich, sondern bringt auch bei Erwachsenen jeden Alters Erleichterung in vielen Bereichen. Das Ziel ist das Wiedererlangen der Selbstheilungskräfte, die allen Menschen zur Verfügung stehen.

Da die Ausbildungsteilnehmer:innen  am eigenen Wachstum interessiert sind und der Konsum von Drogen, Alkohol und Nikotin in absolutem Widerspruch zu dieser Philosophie steht, wird gebeten, dies bei der Anmeldung zu berücksichtigen.

Mit Cranio Sacraler Energiearbeit erlernen Sie, mithilfe des Tastbefundes festzustellen, wie der Jetzt-Zustand des Menschen aussieht und wie Sie ihm energetische Hilfestellung geben können, um seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die Arbeit gleicht einer tiefen geführten Ganzkörpermeditation und bietet dem Klienten eine Chance zur Korrektur von minimalen, leicht reversiblen Störzonen, die ihn in seiner Ganzheit einschränken. 

Der Grundkurs besteht aus 4 aufbauenden Seminaren (jeweils Wochenenden) mit folgenden Themen:
• Die knöcherne Struktur des Schädels
• Die 12 Läsionen der Schädelbasis
• Gehirnhäute und das Membransystem
• Die Gehirnventrikel und die Zirkulation des Liquors

Der derzeit laufende Praxiskurs besteht aus 4 aufbauenden Seminaren (jeweils Wochenenden) mit folgenden Themen:
• Die Jugendlichen und die Wirbelsäule
• Das Schulkind und das Wachstum der Gesichtsknochen
• Das Kleinkind und die Temporale
• Das Baby und die Knochenkerne


Die Kursbeiträge in der Höhe von € 290,- pro Seminar werden jeweils unmittelbar vor den einzelnen Terminen abgebucht. Die Kursgebühren sind steuerlich absetzbar.


Nächster Kursbeginn in Kirchdorf in Tirol (Räumlichkeiten: Dorfplatz 6): Die nächsten Termine werden bekannt gegeben, sobald diese feststehen! 

Dr. med. Joelle Aimée Toulouse -  Dorfplatz 6 -  6382 Kirchdorf

-- E-mail:   joelle.babycranio@gmx.at
Telefon:     +43 676 35 05 227



NEUGIERIG? MEHR ENTDECKEN!